1. Hallenfußballtag der Löwenfreunde Engertsham e.V.

[Jugendturnier]  [Damenturnier]  [Stammtischturnier]  [Fazit]  [Turnierbilder]
Lang war er, der erste Hallenfußballtag mit drei unabhängigen Turnieren hintereinander, aber auch überaus erfolgreich. So oder so ähnlich dürfte das Fazit ausfallen, wen man auf den 19.01.2002 zurückblickt. Die einzelnen Berichte zu den Turnieren gibt es unten.

Das Jugendturnier

Für die ersten Helfer ging es bereits am Freitag Abend los mit dem Aufbau. Der Rest wurde dann am Samstag ab 08.00 Uhr erledigt und es konnte pünktlich um 10.00 Uhr mit dem Turnier der E-Jugend begonnen werden. Spannende Spiel und tolle Tore gab es schon "früh" am Morgen bei unserem Nachwuchs zu bestaunen.

Die Jugendmannschaften aus Fürstenzell, Vornbach, Sulzbach und Jägerwirth kämpften sechs Spiele lang, bis der Sieger des Turniers feststand. Dabei viel der Turniersieg ziemlich deutlich für den FC Fürstenzell aus, die alle drei Spiele gewinnen konnten und mit 13 zu 0 Toren Sieger wurden.

Die Abschlusstabelle im Überblick:

  1. FC Fürstenzell

  2. DJK Jägerwirth

  3. DJK Vornbach

  4. TSV-DJK Sulzbach

Für den Sieger gab es neben einem Pokal auch eine Freifahrt zu einem Heimspiel des TSV 1860 München. Alle Spieler haben Medaillen erhalten und so war nicht nur die Freude bei den Siegern groß.

 

[nach oben]


Das Damenturnier

Weiter ging's ab 13.00 Uhr mit einem hochklassigen Damenturnier, bei dem Mannschaften von der Damenbezirks- bis zur Damenbezirksoberliga mitspielten und sich packende Zweikämpfe lieferten.

Es wurde um jeden Ball gekämpft und die Zuschauer bekamen sehr gute und spannende Spiele zu sehen. Nach der Vorrunde haben sich die Mannschaften Bad Höhenstadt und Oberkümmering als jeweilige Gruppenerste und die beiden Mannschaften Engertsham und die Spielgemeinschaft Straßkirchen/Grubweg für die Halbfinalspiel qualifiziert.

 

In den beiden Halbfinalspielen hatten die Mannschaften Bad Höhenstadt und Oberkümmering das bessere Ende für sich und standen im Finale des ersten Damenturniers der Löwenfreunde.

 

Es folgte das Platzierungsspiel in dem sich die Mannschaft aus Kumreut mit 2:1 gegen Kirchberg i. Wald durchsetzten konnte. Das Spiel um Platz 3 musste im 7-Meterschießen entschieden werden. Hierbei hatte der SV Engertsham dass bessere Ende für sich und gewann mit 3:2

 

Im Finale standen sich schließlich die beiden Mannschaften aus Bad Höhenstadt und Oberkümmering gegenüber. In einem spannenden Spiel gewann letztendlich die Mannschaft aus Oberkümmering mit 1:0 und wurde damit Turniersieger.

Auch hier gibt's den Endstand des Turniers im Überblick:

  1. Oberkümmering
  2. Bad Höhenstadt
  3. Engertsham
  4. SG Straßkirchen / Grubweg
  5. Kumreut
  6. Kirchberb i. Wald

[nach oben]


Stammtischturnier

Mit etwas Verzögerung begann dann um 17.00 Uhr das letzte Turnier für diesen Tag. Im Stammtischturnier kämpften 8 Mannschaften um die ersten Plätze und Pokale. Auch hier waren spannende und vor allem Torreiche Spiele zu sehen, was nicht zuletzt daran lag, dass unsere beiden Mannschaften (eine wurde kurzfristig als Ersatzmannschaft aufgestellt) nicht den besten Tag erwischten und so die Gegner zum Toreschießen regelrecht eingeladen haben. Schon nach den ersten Spielen war klar, dass die beiden Mannschaften beim Ausgang des Turniers nichts mitzureden hatten. 

 

Ganz im Gegensatz zu den anderen sechs Mannschaften. Diese kämpften um die Punkte und nach der Vorrunde standen schließlich die 9 Drombos´n die Greuther Fürth Freunde, die AH Vornbach und die Italienischen Hengste als Halbfinalteilnehmer fest

 

Nachdem die Mannschaft aus Aigen leider nicht mehr zum Platzierungsspiel antreten konnte, kam es vor den Halbfinalspielen zum Kräftemessen der beiden Engertshamer Mannschaften. Obwohl sie in der Vorrunde beide kräftig was auf die Mütze bekamen wurde es doch ein umkämpftes Spiel, dass erst im 7-Meterschießen entschieden werden konnte. Nach Ablauf der regulären Spielzeit stand es 1:1. Im 7.Meterschießen hatte dann die 2. Mannschaft der Löwenfreunde das bessere Ende für sich und gewann mit 5:4.

 

In den folgenden Halbfinalspielen konnten sich die 9 Drombos´n und die Greuter Fürth Freunde für das Finale qualifizieren. Die beiden Teams setzten sich mit 4:1 und 5:1 ziemlich deutlich durch und somit kam es im Spiel um Platz 3 zum Duell zwischen der AH Vornbach und den Ital. Hengsten.

 

Dieses Spiel war dann überaus Spannend. Trotz zahlreicher Torchancen auf beiden Seiten stand es nach der regulären Spielzeit 1:1 und so musste das Goldengoal über den 3. Platz entscheiden. In der dreiminütigen Verlängerung hatte Vornbach mehr Glück, da auch die Ital. Hengste noch Torchancen hatten, und entschied das Spiel mit 2:1 für sich.

 

Im Finale standen sich letztlich die beiden Mannschaften der 9 Drombos´n und die Greuther Fürth Freunde gegenüber. Für die war das Finale eigentlich nichts neues mehr, standen sie doch bei der 12. Turnierteilnahme bereits das 5. Mal im Finale, konnten dieses aber noch nie gewinnen. Das Spiel war am Anfang mehr als ausgeglichen und es gab Torchacen auf beiden Seiten. Als aber die Greuthter Fürth Freunde in Führung gehen konnten, hatten sie nur noch ein Ziel vor Augen und das war der erste Turniersieg bei einem Löwenturnier. Sie drehten jetzt mächtig auf und konnten innerhalb kürzester Zeit auf 3:0 erhöhen. Die 9 Drombos´n konnten jedoch den Anschlusstreffer zum 3:1 erzielen und gerade als man dachte, es könnte doch noch was passieren, schossen die Greuther Fürth Freunde den Endstand zum 4:1 und schafften somit endlich das Image des ewigen Zweiten loszuwerden.

Die Abschlusstabelle des Stammtischturniers:

  1. Greuther Fürth Freunde
  2. Die 9 Drombos´n
  3. AH Vornbach
  4. Italienische Hengste
  5. ATF Fürstenzell
  6. Löwenfreunde Aigen
  7. Löwenfreunde Engertsham II
  8. Löwenfreunde Engertsham I

[nach oben]


Das Fazit

Als Abschluss bleibt eigentlich nur festzustellen, dass der Tag zwar, vor allem für die Helferinnen und Helfer sehr lang wurde, weil natürlich nach den Spielen auch das Feiern nicht zu kurz kam und dass einige Dinge bei einem solch langen Tag noch verbesserungswürdig sind, aber alles in allem war der erste Hallenfußballtag der Löwenfreunde Engertsham mehr als gelungen.

 

An dieser Stelle soll auch noch mal allen  gedankt werden, die schon seit Freitag beim Aufbau beschäftigt waren, unseren Mädels, die den ganzen Tag über für das leibliche Wohl der Akteure und Zuschauer gesorgt haben, den "starken" Männern hinter dem Ausschank und nicht zuletzt auch unseren beiden "Grillmeistern" die alle Anwesenden mit Nackensteak und Currywurst versorgten.

 

Sollte noch jemand vergessen worden sein. Auch an die vielen Dank für die Hilfe.

 

[nach oben]